Landwirtschaftliche Betriebsberatung
im Allgäu
 


Eine starke Kombination aus Frauenzell im Allgäu

Wir haben den Antrieb, es den Landwirten in unserer Region leichter zu machen. Durch unser Fachwissen und unsere Begleitung.

Das sind wir

Christine Groß
Richard Gögler

Fachliche Kompetenzen


  • Studium der Veterinärmedizin in München, Lyon, Bern
  • seit 2010 praktizierende Tierärztin, 100 % Rinder
  • seit 2016 in eigener Praxis für Rinder, Schafe, Ziegen, intensiv und kurativ
  • Bestandsbetreuung, Ultraschall, Chirurgie, Fruchtbarkeit, Fütterung, Tiergesundheit (ca. 120 Betriebe inkl. KB)
  • 2022 Veräußerung der Praxis, um mich ganz der Beratung zu widmen
  • Seit über 10 Jahren ständige Fort- und Weiterbildungen im Bereich Bestandsbetreuung/-beratung
  • seit 2016 im Lebensmittelsektor für Lebend-/Fleischbeschau tätig
  • in 2021 Ausbildung zur zert.Coach bei der PFEOS Akademie und zert. Mediatorin lt. Med.Gesetz sowie Mitglied im DCMV


Mein Antrieb

Schon als kurativ tätige Tierärztin war mein Anliegen seit jeher für die Landwirte bei Ihren Bestandproblemen ein guter Partner auf Augenhöhe zu sein.
Mit jedem nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten, die für ihn beste Strategie zu entwickeln.
Dazu gehört nicht nur die Verbesserung und Gesunderhaltung des Tierbestandes. Sondern auch der Blick „hinter die Kulissen“. Denn häufig stehen dort noch familiäre Konflikte, besonders Arbeitsüberlastung, finanzielle Engpässe, unkonkrete, lähmende Zukunftsperspektiven, Generationenkonflikte.
Ich unterstütze zuverlässig, kompetent und persönlich in all diesen Belangen.
Immer auf Augenhöhe, empathisch und Deine Wünsche im Fokus.

Fachliche Kompetenzen


  • Abgeschlossene landwirtschaftliche Ausbildung
  • seit 20 Jahren Landwirt mit eigenem Hof (Milchvieh/ Zucht)
  • 9 Jahre Betriebshelfer




Mein Antrieb

Als Betriebshelfer bin ich viel auf Höfen herumgekommen. Und habe dadurch Einblicke in unterschiedlichste Größen und Führungen der Betriebe erhalten. Überall gibt es Herausforderungen. Das macht unser Leben als Landwirt ja auch so spannend.

Ich habe oft mitbekommen, wie schwer sich manche meiner Kollegen im Alltag tun. Dabei bräuchte es meist nur Kleinigkeiten, die das (Stall-)leben erleichtern.

Ich komme zu Dir auf den Hof und packe mit an. Aber nicht um dem Landwirt die Arbeit abzunehmen, sondern um ihm zu zeigen, wie er es selbst einfacher machen kann. Ich leiste keine Besserwisserei, sondern aktive und praktisch umsetzbare Hilfe zur Selbsthilfe.

Mein Ziel ist es, dass meine Kollegen ihre Landwirtschaft erhalten können und so führen können, dass es Spaß macht, einen Ertrag erwirtschaftet und Zeit für Familie und Tiere da ist.